Was Trump mit dem GOP. gemeinsam hat

von BOHMerang PR am 6. Juni 2017

Vor einiger Zeit änderte die republikanische Partei, der auch Präsident Trump angehört, ihr Logo. Das Handelsblatt berichtete, warum das deutsche GOP. Varietétheater darüber verärgert ist.

Das neue Logo der „Grand Old Party“, wie die Republikaner sich auch nennen, sieht dem des GOP.  verblüffend ähnlich. Drei große Lettern „GOP“ mit einem Punkt am Ende. Ebenfalls in rot und weiß, allerdings invertiert. Hubertus Grote, Chef der Varietégruppe, ärgert sich über diese Ähnlichkeit. Trump sei zwar gewissermaßen im Entertainment unterwegs, habe jedoch nichts mit dem GOP. gemein. „Das Varieté steht für Weltoffenheit und multikulturelles Zusammenleben, nicht aber für konservatives Gedankengut“, sagt er.

Über rechtliches Vorgehen gegen Trump und seine Partei hatte der Kopf des Familienunternehmens nachgedacht. Allerdings sei das Logo des GOP. nur in Deutschland markenrechtlich geschützt. Jens Matthes, Anwalt für Markenrecht, erklärt zudem, dass eine Markenverletzung nicht nur in der Optik bestehe, sondern auch müsse festgestellt werden, ob es zu Überschneidungen der beiden Marken im geschäftlichen Verkehr kommen würde: „Bei einer Partei ist das Kerngeschäft Politik, nicht Marktwirtschaft und Gewinnerzielung. Insofern gibt es mit dem Varieté keine Überschneidungen.“

Dass das Logo von Trumps Partei dem des GOP. sehr ähnlich sieht, ist also ärgerlich für das Theater, allerdings hat dies keine weiteren Folgen.

Den ursprünglichen Artikel lesen Sie hier: http://www.handelsblatt.com/unternehmen/mittelstand/gop-vs-republikaner-logo-von-trumps-partei-veraergert-deutsches-variete/19251254.html

Tags: , , ,

Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close